Blogger-Siebdrucksause, ahoi! | #kallekonfetti mit Gewinnspiel

Es war einmal ein Blog-Beitrag von Elke, in dem Folgendes geschrieben stand: „Leider hat es bislang noch nicht mit einem Siebdruck-Kurs geklappt, denn das möchte ich unbedingt mal ausprobieren. (…). Und wer weiß, vielleicht finden sich noch weitere Interessierte für einen Siebdruckkurs? Dann meldet euch einfach bei mir, zusammen macht es gleich noch mehr Spaß.“ Ein kleiner dahingetippter Wunsch wurde Stein des Anstoßes für das, was gestern unter dem Stichwort „Kallekonfetti“ in der Bremer Neustadt gerakelt wurde. Ge-was? GeRAKELT! Fachbegriff für das Ziehen der Farbe über ein Siebdruckmotiv.

Als ich Elkes Zeilen las, dachte ich zurück an meine Siebdruck-Premiere im letzten Jahr bei KALLE. Und sinnierte darüber, ob Frau Kalle aka meine Freundin Saskia nicht vielleicht Lust hätte, gemeinsam mit mir einen ihrer regulären Siebdruck-Workshop-Termine für eine Horde Blogger anzubieten.

Gedacht – gefragt – gemacht! Saskia hatte Lust auf eine Blogger-Siebdrucksause. Im Nu waren Einladungen verschickt, Getränke gekauft, Motive gefunden, Beutelfarben festgelegt – und es konnte gestern Nachmittag losgehen.

Kallekonfetti SIebdruck

Experte Norman, der nicht nur super rakelt, sondern mich auch mit seiner farbenprächtigen Oberbekleidung begeisterte (man munkelt, es gäbe die dazu passenden Socken), gab uns eine kurze, prägnante Einführung in alles, was man so wissen muss, anschließend hatten wir die schwierige Wahl: Soll das Bremer Motiv von Sabrina auf unserem jeweiligen Beutel landen oder  doch das Hamburger von Natasa? Die beiden charmanten Designerinnen haben Saskia und mir nämlich freundlicherweise je ein nordisch-frisches Layout zur Verfügung gestellt.

Kallekonfetti NavuckoKallekonfetti Binenschmiede

Die Erleichterung war groß, als wir erfuhren, dass genügend Beutel vorhanden seien, um beide Motive mit nach Hause zu nehmen. Da hatte die Grippewelle, die durchs Land rollt und dazu führte, dass fast die Hälfte der angemeldeten Bloggerinnen absagen musste, zumindest einen guten Nebeneffekt. Aber natürlich wäre mir die große Runde mit allen auch sehr lieb gewesen. Müssen wir eben nachholen…

kallekonfetti mädels

Die, die da waren (wie Kerstin, Anja, Indra und Stine) reihten sich dann brav an den zwei Siebdrucktischen ein und legten los. Ran an die Rakel und ab dafür! Johanna hatte dabei sogar tatkräftige Unterstützung (naja, zumindest entspannte Begleitung) vom kleinen Bo.

Kallekonfetti Pinkepank

Und auch Claudia schien sichtlich zufrieden mit ihrem ersten Druckergebnissen.

Kallekonfetti reedseligkallekonfetti reedselig 2kallekonfetti siebdruck beutel schwarz

Zwischendrin wurde Frohlunder und Cola konsumiert, Winterspeck am Kuchenbüffet angefuttert (Mädels, Ihr habt phantastisches gezaubert), geschnackt und gelacht. Wie sich das eben gehört an einem Mädelssonntagnachmittag.

Kallekonfetti ColaKallekonfetti Blick von obenkallekonfetti lollepampollekallekonfetti 1kallekonfetti anja

Und am Ende dann freuten sich alle über ihre Ahoi-Büddel, die anschließend sogar noch mit eigenen Labels verschönert wurden. Und wie freut man sich stilecht, wenn Frau Wortkonfetti mit von der Partie ist? Richtiiiich: Mit einer Extra-Portion Konfettiregen!

kallekonfetti elmasuite 1

kallekonfetti maedchenmitherzKallekonfetti Gruppenbild

Ganz lieben Dank liebe #kallekonfetti-Crew, es war toll mit Euch!

Kerstin | Johanna | Claudia | Elke | Katja | Sarah | Anja | Sarah Maria | Kerstin | Saskia | Sabrina | Natasa | Katarina | Anja | Indra | Stine

Kallekonfetti TeilnehmerInnen

So, und jetzt zu Euch, die ihr nicht bei unserer Sonntagssause dabei sein konntet:

Ich gebe einen meiner beiden Beutel ab!

Ja, ganz genau. Und welchen Ihr bekommt, das entscheidet Ihr. Hinterlasst mir bis kommenden Sonntag, 19. Oktober um 20 Uhr, einen Kommentar, ob Ihr das Binenschmiede-Motiv mit Möwe oder lieber das Bullauge von NAVUCKO. ergattern möchtet. Das Los entscheidet. Eins ist in beiden Fällen klar: Frau Wortkonfetti hat höchstpersönlich gerakelt…

Und? Was sagt Ihr? Ich drücke jedenfalls meine leicht farbbesudelten Däumchen!

About Sandra

Ich schreibe hier über drei Dinge, die mich jeden Tag aufs Neue beschäftigen: meine Heimatstadt Bremen, meine berufliche Selbständigkeit und mein Alltag als Mutter eines Kleinkindes. Was mir am Herzen liegt: Euch anzustiften! Zu Unternehmungen an der Weser, zu Mut im Berufsleben und zu einem humorvoll-offenen Herzen für Eure Kinder. Allen Herausforderungen zum Trotz. Dass es nicht immer einfach ist, Familie und Job zu vereinbaren, darum geht es hier nämlich auch ab und zu.

38 thoughts on “Blogger-Siebdrucksause, ahoi! | #kallekonfetti mit Gewinnspiel

  1. Hach, das sieht nach einer Menge Spaß aus.
    Vielleicht gibt es ja irgendwann mal eine Wiederholung? Lust hätte ich auf sowas schon mal. Und raklen müsste mir berufsbedingt eigentlich liegen (Folien auf Schilder werden auch gerakelt). 😉

    Ich würde mich sehr über das Bienenschmiede-Motiv freuen. Die Möve erinnert an Borkum. <3

    LG Ulli

  2. Uihhhh, der Beutel mit der wunderschönen Möwe von Binenschmiede wäre natürlich eine perfekte Geburtstagsüberraschung. 🙂

    Und, pssssst, solltet Ihr dieses schöne Event nochmal wiederholen, komme ich gerne aus Braunschweig angesaust. 😉

    Schokoladige Grüße,
    Nele

  3. Oh, wie schön! Ein echter Siebdruckkurs steht bei mir auch schon gaaanz lange oben auf der Wunschliste. (Einen „unechte“ habe ich im letzten Jahr mal gemacht). Und das Euch das Spaß gemacht hat, sieht man den Bildern auch an. Die sind wunderschön!

    Liebe Grüße aus der Pfalz!
    Susanne (die nicht am Gewinnspiel teilnehmen möchte, weil sie gerade zwölfundfünfzig Jutetaschen aussortiert und auf ein Minimum reduziert hat, aber trotzdem die Freude über den schönen Blogartikel kundtuen wollte)

    1. Na, über solch einen Kommentar freue ich mich doch gleich dreifach. Und bin jetzt natürlich neugierig: Was ist denn ein UNECHTER Siebdruckkurs?

      Zum Wohl die Pfalz!
      Sandra

      1. Wir haben eine Siebdruckvorrichtung aus Holz gebaut aber das Sieb nicht belichtet, sondern mit Schablonen gearbeitet. Beim echten Siebdruck, werden die Siebe ja beschichtet und belichtet. Dadurch kann man viel feinere Strukturen drucken und das Sieb kann mehrmals verwendet werden. Bei den Schablonen ist das eher etwas grober, die Linien müssen zusammen hängen, sonst kann man sie schlecht bis garnicht auf dem Sieb befestigen und je nach Material gehen die Schablonen dann auch beim Rakeln schnell kaputt. Hier kannst Du das drucken schaun, wenn Du magst http://pearlsharbor.blogspot.de/2013/07/elvis-lebt-diy-2-teil-siebdruck-workshop.html, im Post zuvor haben wir gebaut. War auch nett.

        Liebe Grüße aus der Pfalz, von einer, die lieber Traubensaft statt Wein trinkt 😉
        Susanne

  4. Ohh, wie schön! Traumhaft! Habe über Instagram euer gestriges Tagewerk schon bewundert und bestaunt. Sooo schön! Wie gerne wäre ich auch mit dabei gewesen. Siebdruck ist die einzige Drucktechnik die ich noch nicht ausprobieren konnte! Vielleicht veranstaltet ihr diese Art der Blogger-Siebdruck Runde noch mal und ich darf dazu?

    1. Moin Melanie,

      mal schauen, ob es eine Wiederholung gibt. Auf jeden Fall bietet Kalle immer mal wieder reguläre Siebdruck-Kurse an. Schau doch mal auf der Facebook-Seite von Kalle vorbei, da werden neue Termine immer angekündigt.

      Liebe Grüße an Dich!

      1. Liebe Sandra,

        Habe gerade erst gesehen a) das du geantwortet hast und b) das nur die Hälfte meiner Nachricht online gestellt wurde. Der Rest ist wohl in den unendlichen Weiten des Internets verschütt gegangen! Na ja, macht nichts! 😉 Das wichtigste was ich mitteilen wollte: Ich würde natürlich wahnsinnig gerne auch am Gewinnspiel teilnehmen wollen! 🙂 Mir gefallen beide Designs ausgesprochen gut, würde mich aber für AHOI + Möwe entscheiden wollen, wenn das Los auf mich fällt!
        Danke für deinen Tipp, habe gleich die Facebook-Seite von Kalle besucht!

        Liebste Grüße aus Oldenburg

  5. Zusammen bzw in einer Gruppe machen solche Dinge, immer am meisten Spaß! Wirklich schöne Bilder und das Ergebnis ist echt super geworden.
    Ich würde mich für das Motiv: Möwe entscheiden und mit ein klein wenig Glück, hätte ich mein persönliches Stück Küste immer bei mir.

  6. Das ist ja ne tolle Sache und sieht nach super viel Spaß aus. Wäre das nicht auch etwas für eine mögliche Fortsetzung unserer grandiosen BloggenmitHerz-Sause? 🙂

    Ehrlich gesagt, kann ich mich gar nicht zwischen den beiden Motiven entscheiden, denn beide sind so klasse. Könnte hier nicht auch lieber das Los entscheiden? Oder noch besser: Du entscheidest dann selbst, welchen Beutel Du abgeben magst? 😉

    Viele liebe Grüße,
    Sanna

    1. Siebdrucken mit Herz? Ja, warum nicht?

      Mal schauen, was das Los so sagt und wie es ausgeht. Ich wüsste jedenfalls, welchen Beutel ich DIR schicken würde…

      Herzliche Grüße!

  7. Ihr hattet Spaß, oder? Das sieht man! 🙂 Ihr habt echt schöne Sachen gezaubert, besonders das Motiv „Bullauge“ hat es mir angetan. Und das Konfetti-Foto ist der Knaller!

    Ein Siebdruck-Kurs steht auch bei mir auf dem Wunschzettel. Was man nicht alles unbedingt mal gemacht haben muss … 🙂

    Hab einen schönen Start in die neue Woche!
    Bine

    1. Ja, der Tag bräuchte mindestens 48 Stunden, um alles ausprobieren und machen zu können, was man im Kopf hat. Das sollte ergänzend zum Borkum-Beamer noch entwickelt werden.

      Sei gedrückt!
      Sandra

  8. Das hört sich nach einer Menge Spaß an! Tolle Fotos und ein sehr unterhaltsam geschriebener Text:)!
    Ich würde mich sehr über den Beutel mit dem Bullauge freuen, da meine zwei Lieblingsjutebeutel kurz davor sind, in die ewigen Jadggründe einzugehen :(((.

    Mehr solche tollen Geschichten!!

  9. Ich würde mich auch sehr über das Bullaugen Motiv freuen.
    Und Siebdruck.. Mmh… Erinnert mich sehr an meinen Kunstunterricht, auch wenn das damals nicht wirklich mit Erfolg verbunden war….

  10. Liebe Sandra,

    das sieht ja nach einem rundum kreativ-bunt-lustigen Nachmittag aus. Ich würde mich dolle über die Ahoi Tasche mit der Möwe freuen. Bin schon ganz neugierig auf mein erstes Werkel-Treffen bei KALLE am 18.10.

    Gute Woche. Herzlichst Gislinde

    1. High five, Baby. Ich bin ja auch nicht so die Bastlerin, aber das ist wirklich denkbar einfach. Und dennoch gibt´s zur Belohnung ein tolles Ergebnis.

      Schön, dass Du da warst!

  11. Was für eine tolle Idee, so ein Workshop, da hätte ich auch glatt mitgemacht. Die Ahoi Tasche mit der Möwe ist ein richtiger Knüller <3

    Liebe Grüße und eine schöne Woche wünscht dir,

    Melanie

    1. Dann müssen wir wohl demnächst mal eine Münster-Bremen-Connection starten, was? Ich behalte das im Hinterkopf!

      Auch Dir eine schöne Woche, ganz herzliche Grüße!

  12. uuuuui, ich hätte so gerne die Ahoi-Möwe! Möwen fehlen mir nämlich hier in Marburg ganz doll, da wäre ein kleiner Wink aus der Heimat ganz toll. 🙂

  13. Hach, wie schön…
    Ich würde ja auch lieber einen Kurs machen, aber so ein Beutel wäre ein schöner Trotspreis.
    Ich steh auf die Möwe 🙂
    Liebe Grüße aus dem Norden
    Yvonne

  14. Diese Beutel sind soooo wunderschön !!! Und ich will solche tollen Sonntagnachmittag auch hier in meiner Nähe haben. ( muss ich wohl einfach selbst machen 😉

    das Binenschmiede – motiv finde ich ganz arg toll und ich würde mich super darüber freun.
    knutschi
    Dani

    1. Meine liebe Dani,

      Glücklos kommt in den Lostopf und Daumen sind gedrückt.

      Es ist was dran: Wenn man möchte, das tolle Dinge passieren, muss man sie manchmal einfach selbst auf die Beine stellen. Aus eigener Erfahrung sag ich Dir: Das lohnt sich! SOnst wären wir uns zum Beispiel auch nie begegnet 😉

      Herzliche Grüße
      Sandra

  15. Liebe Sandra,

    das ist ja eine schöne Idee, gern mache ich auch mit und würde mich über einen solch kreativ gestalteten Beutel freuen.

    Liebe Grüsse aus Peine

  16. Hallo Sandra,
    besser spät als nie… nochmals Tausend Dank für die Orga, es war ein sehr schöner Nachmittag in Bremen!! Und Siebdrucken ist ja wirklich nicht so schwer. Schön, dass wir es alle ausprobieren durften!
    Liebe Grüße,
    Elke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.