Songs für einen Trip an die Nordsee: Meine Spotify-Liste für Bloggen mit Herz

Salzig-kalte Wangen. Barfuss durch die auslaufenden Wellen und watteweiche Gischt laufen. Einem tröstenden Sonnenuntergang mit einer Flasche kalten Pils in der Hand erleichternd entgegenblinzeln. Sorgen und ToDos vergessen und einfach in die klare Weite schauen. Mit Freunden im feinen Sand liegen und lachend einen Schnee-Engel in den Strand furchen. Verstecken spielen zwischen Strandkörben. Nachts auf dem Fahrrad den Kopf in den Nacken legen, tief einatmen und staunen, wie klar der Himmel und wie nach die unzähligen Sterne sind. Die Hand ausstrecken und die des neben mir radelnden Mannes nehmen.

Es sind so viele unterschiedliche Momente, die einen Trip an die Nordsee mit einem Gefühlsmix aus Freiheit, Unbeschwertheit, Glück und Freude füllen können. Doch wie würde dieser Gefühlsmix klingen, wenn er Musik würde. Habe ich mich gestern Abend gefragt und begonnen, eine Songliste bei Spotify zusammenzustellen. Eine Auswahl, die den Rhythmus einfängt, den ich mir für das Bloggen mit Herz-Wochenende wünschen würde. Nicht mal mehr zwei Wochen, dann geht es los.

IMG_1775 Kopie

Und zu jedem Start eines Nordseewochenende gehört zunächst eines: Die Sehnsucht nach dem Meer (Song 1), die uns dazu bringt, unsere Koffer zu packen und aufzubrechen (Song 2). Alles, was eigentlich dringend erscheint, hinter uns zu lassen und nur noch an unser Ziel zu denken: Die Küste (Song 3). Während wir mit der Fähre von Dagebüll nach Föhr übersetzen, schließen wir einen Augenblick die Augen und denken an alte Seebären, die über Meereswegen die Welt erkundet haben (Song 4). Und irgendwann sind wir dann angekommen, auf der Insel (Song 5). Aber nicht allein, nein. Wir haben Menschen dabei (Song 6), die am Wochenende vielleicht zu Freunden werden. Auf jeden Fall aber Zeit mit uns gemeinsam verbringen und Eindrücke mit uns teilen. Und zusammen ist es immer schöner als allein (Song 7), nicht wahr?

IMG_6742 Kopie

Wir verbringen dreieinhalb Tage am Meer (Song 8), sehen vielleicht einen Regenbogen (Song 9), erobern vielleicht die perfekte Welle (Song 10). Aber nicht nur Tage, auch Abende (Song 11), die vielleicht in die Geschichte eingehen. Weil wir das beste Bier unseres Lebens trinken (Song 12) oder zu hippen Liedern durch die Tenne des Hoftels tanzen  (Songs 13/14). Und am Ende: Sind wir dankbar. Für Gastfreundschaft, für Gespräche, für Toleranz, für Abendbrot im Abendrot (Song 15).

BMH-Playlist-A6-150914

 

Wenn es auch nur halb so schön wird, wie ich es mit beim Hören dieser Playlist (hier der Download des Prints) vorstelle, dann wird es toll. Falls Ihr auch Lust habt, Euch mit Musik auf Bloggen mit Herz 2015 einzustimmen, dann schnell rüber auf meine #bloggenmitherz-Playlist bei Spotify.

About Sandra

Ich schreibe hier über drei Dinge, die mich jeden Tag aufs Neue beschäftigen: meine Heimatstadt Bremen, meine berufliche Selbständigkeit und mein Alltag als Mutter eines Kleinkindes. Was mir am Herzen liegt: Euch anzustiften! Zu Unternehmungen an der Weser, zu Mut im Berufsleben und zu einem humorvoll-offenen Herzen für Eure Kinder. Allen Herausforderungen zum Trotz. Dass es nicht immer einfach ist, Familie und Job zu vereinbaren, darum geht es hier nämlich auch ab und zu.

7 thoughts on “Songs für einen Trip an die Nordsee: Meine Spotify-Liste für Bloggen mit Herz

  1. Was für eine wunderbare Idee.
    Ich habe spotify erst vor kurzem für mich entdeckt und bin sehr angetan von den tollen Playlists. 🙂
    Ich gehe dann mal reinhören und freuen. <3

    1. „Sag‘ nur ein Wort und ich buch‘ uns einen Flug, Baby, kündige noch heute und fahr‘ los“
      Es is Zeit für eine spontane Reise. Ich liebe spontane Ausflüge 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.