Free Desktop Wallpaper: Vorfreude auf Weihnachten mit Svenja Kerkhoff

Es ist Dezember und damit Zeit für ein neues Wallpaper aus einer digitalen Bremer Feder. Das letzte wohlgemerkt. Kaum zu fassen, dass seit der Orga für diese Aktion mehr als ein Jahr vergangen ist….

Den Weihnachtsmonat hatte sich bei meinem Aufruf sogleich Svenja Kerkhoff geschnappt. Svenja und ich sehen uns viel zu selten. Vor allem, wenn man bedenkt, dass zwischen uns nur zwei Autobahnabfahrten liegen. Wenn wir es dann doch schaffen, unsere Terminkalender zueinander zu bringen, dann haben wir aber immer eine extrem gute Zeit miteinander. Und wenn wir es nicht schaffen, gibt es noch einen Rettungsanker: unseren beruflichen Alltag, in dem wir hier und da auch zusammenarbeiten. So habe ich sie 2008 auch kennengelernt  da war die bereits freiberufliche Grafikerin meines damaligen Arbeitgebers. Im Laufe der letzten Jahre haben wir in diversen Projekten eine recht große Zahl von Magazinen, Flyern, Plakaten und sonstigen Werbemitteln umgesetzt.

Und weil das stets so wunderbar klappt, hab ich ihr auch gern das Layout meines beruflichen Blogs, meiner Geschäftsausstattung und meiner gesamten Hochzeits-Papeterie anvertraut. Klar, dass sie auch bei den Desktop-Hintergründen für 2015 dabei sein sollte. Dieses Motiv hat sie ins Rennen geschickt:

Dezember-Vorschau

Euch gefällt die bunte Vorfreude auf Heiligabend und Silvester ? Dann könnt Ihr das Motiv hier herunterladen:

1200 x 800

1280 x 1024

2560  x 1400

 

Habt einen schönen Dezember – und lasst Euch nicht von den Besinnlichkeitsappellen aus der Ruhe bringen 😉

Zimtgezuckerte Grüße

Sandra

About Sandra

Ich schreibe hier über drei Dinge, die mich jeden Tag aufs Neue beschäftigen: meine Heimatstadt Bremen, meine berufliche Selbständigkeit und mein Alltag als Mutter eines Kleinkindes. Was mir am Herzen liegt: Euch anzustiften! Zu Unternehmungen an der Weser, zu Mut im Berufsleben und zu einem humorvoll-offenen Herzen für Eure Kinder. Allen Herausforderungen zum Trotz. Dass es nicht immer einfach ist, Familie und Job zu vereinbaren, darum geht es hier nämlich auch ab und zu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.