Hey Du! Heute geht´s um Dich!

Julia hat´s getan. Sabine auch. Ich finde es so spannend, dass ich mich jetzt gern anschließe und Euch frage:

Wer seid Ihr eigentlich?

Beim Workshop auf Borkum haben alle Blogger_innen, inklusive Katja und mir, festgestellt, dass wir wenig darüber wissen, wer eigentlich unsere Blogs liest. Es wird immer weniger kommentiert, auch Lesermails sind inzwischen die Ausnahme. Und so kommt es, dass ich in meine Statistik gucke, mich über mehr als 30.000 Zugriffe im Monat freue – aber keinen Schimmer davon habe, wer bei mir vorbeischaut. Manchmal macht das sogar ein wenig Unbehagen.

In diesem Sinne: Wollt Ihr mir nicht mal verraten, wer Ihr eigentlich so seid?

  • Wo wohnt ihr – nur im Norden oder auch im Süden?
  • Seid Ihr so alt wie ich (34)?
  • Was bewegt Euch, hier regelmäßig vorbeischauen? Gibt es besondere Themen, die Euch gefallen oder habt Ihr Bremen-Sehnsucht?
  • Und sonst so?

Ich freu ich wie Bolle darauf, mal mehr von Euch zu erfahren. Lüftet Ihr das Geheimnis und verratet Ihr mir was im Kommentar über Euch?

About Sandra

Ich schreibe hier über drei Dinge, die mich jeden Tag aufs Neue beschäftigen: meine Heimatstadt Bremen, meine berufliche Selbständigkeit und mein Alltag als Mutter eines Kleinkindes. Was mir am Herzen liegt: Euch anzustiften! Zu Unternehmungen an der Weser, zu Mut im Berufsleben und zu einem humorvoll-offenen Herzen für Eure Kinder. Allen Herausforderungen zum Trotz. Dass es nicht immer einfach ist, Familie und Job zu vereinbaren, darum geht es hier nämlich auch ab und zu.

45 thoughts on “Hey Du! Heute geht´s um Dich!

  1. Hi Sandra,

    mein Name ist Nele, 34, aus Braunschweig.
    Ich bin schokoladenverrückt, organisiert, strukturiert und krimiverliebt. Mit Bremen verbindet mich mein großer Bruder. Gibt es in Bremen eigentlich gute, also richtig gute Schokolade und handgemachte feine Pralinen?

    Schokoladige Grüße,
    Nele

    PS: Jetzt warst Du ja schneller… 😉

    1. Nele, my dear, wie haben Hachez, aber ich glaube, Du meinst noch etwas exklusiveres, oder? Da muss ich ad hoc passen, das weiß ich gar nicht. Wird Zeit, dass Du mit Möwen-Pralinen anrückst 🙂

      1. Da kann ich helfen – bei Schröters im Schnoor gibt es sehr leckere Pralinen (Maracuja-weiße Schokolade ist absolut empfehlenswert!)
        lg Nanne

  2. Hallo Sandra.

    Ich bin Jasmin,35 und komme aus deinem Geburtsort. Wir waren als Kinder sehr gut befreundet und haben uns dann später irgendwie aus den Augen verloren.

    Warum ich deine Blogs anschaue ist, weil ich von Bremen etwas erfahren möchte. Ich war lange nicht mehr da und weil ich auch etwas über dich erfahren wollte. Wie es dir in den letzten Jahren so ergangen ist usw.

    Da ich ja deine Mama immer mal wieder treffe, weiss ich das du ja viel erlebt hast und deine liebe Mama hatte mir ja auch berichtet, das du geheiratet hast.

    Naja vielleicht schreiben wir ja uns mal! Das wäre schön, aber ich weiß ja das du viel zu tun hast. Aber vielleicht klappt es ja mal mit dem schreiben! Ich würde mich freuen.

    Bis bald und liebe Grüße
    Deine ehemalige Schulfreundin
    Jasmin

  3. Hallo Sandra,

    ich bin Elli (28) und wohne in Bremen – komme aber eigentlich aus Ostwestfalen. Als ich vor ca. 5 Jahren nach Bremen kam, habe ich mich Hals über Kopf in diese Stadt verliebt!

    Deswegen freue ich mich besonders über Deine Blogposts zur Stadt mit tollen Tipps, was man hier alles erleben kann – sowie allgemein in Norddeutschland. Vor allem bei Deinen Beiträgen zu den Inseln bekomme ich direkt Lust, die Koffer zu packen und ans Meer zu fahren 😀

    Da ich selbst mit einer Freundin über Bremen blogge, ist es besonders schön, von anderen zu lesen, die die Liebe zum Norden teilen 🙂

    Liebe Grüße,
    Elli

    1. High five, Bremen-Bloggergang! Euch habe ich natürlich auch im „Visier“. Toll, dass Bremen immer stärker vertreten ist in der Blogosphäre!

  4. Hallo du 🙂
    Ich bin Frauke, 31 Jahre, Dortmunderin und Hunde-Mina-verliebt. Ich liebe eher die Berge, als das Meer. Aber beides ist schön!
    Deinen Blog les ich sehr gern 🙂
    Und die Aktion nach den Lesern zu fragen, find ich klasse. Vielleicht mache ich das auch mal…

    1. Ja, mach das doch mal. Es ist wirklich erhellend.
      Berg-Liebhaberinnen sind hier natürlich auch herzlich willkommen – freue mich, dass es Dir hier gefällt!

  5. Huhu, wir kennen uns, aber das schadet ja auch nicht, oder :)?
    Ich bin Fee, 33 Jahre und wie Frauke (die ich auch kenne, huhu) aus Dortmund.
    Ich lese deinen Blog, seit ich im Sommer in Bremen war und deine Superduper-Fahrradtour gemacht habe. Und da nach einer Reise ja auch immer vor einer Reise ist, bleibe ich jetzt dran. Vielleicht komme ich ja auch mal nach Sylt?!
    Ansonsten: Bis zum nächsten Mal, wonnich ;)?

    1. Ich war stolz wie Bolle, dass Du die Radtour gemacht hast UND dass sie Deinen Geschmack getroffen hat. Als nächstes muss ich Dir mal einen Sylt- und Lissabonplan machchen 😉

  6. hallo du 🙂
    um gleich einzusteigen: weder noch. sondern in der mitte!
    und nein, ich bin nicht so alt wie du. aber fast: plus eins 😉
    warum ich hier lese? weil du meine syltsehnsucht geweckt und verstärkt hast. sie immer wieder mit deinen häppchen stillst – und ich nun nach einer großartigen woche in diesem jahr, im nächsten frühen wieder hochdüse und es kaum erwarten kann 🙂
    und sonst noch: du hast ein so schönes lachen, sandra! und ein mützengesicht (das habe ich heute beim instagramdurchflitzen gedacht ;)).
    liebe grüße, schönen abend, danke dir + weiter so.
    nina

    1. Liebste Nina, ich lese Deinen Blog schon ganz lange und mir geht jedes Mal das Herz über, wie gekonnt zart Du mit Sprache umgehst. Du bist für mich ein echtes Fräulein Text! Von Dir zu hören, dass Du hier gern mitliest, macht mich daher sehr stolz. Und Dich dann noch für Sylt begeistert zu haben – was kann ich mir mehr wünschen! Danke, dass Du mich das hast mal wissen lassen.

  7. Hallo Sandra,
    Ich bin 33 und komme aus Meppen, also auch aus dem Norden. Ich bin „liiert“ und arbeite im kaufmännischen Bereich. Auf der Suche nach Blogs aus dem Norden bin ich irgendwann auf Deinem gelandet und weil ich Deine Themen und vor allem Deine Art zu schreiben mag, komme ich immer gerne wieder. Ich freu mich auf weitere schöne Posts;-).
    LG Stephi

    1. Stephi, Du gehörst zu den wenigen Menschen, die hier regelmäßig kommentieren. Dafür ganz ganz herzlichen Dank. Denn das gibt die Power, dranzubleiben!

  8. Ich finde diesen Blog-Post total klasse und habe auch schon mal dran gedacht so etwas in der Art zu posten, weil es mir genauso geht wie Dir. Ich weiß auch überhaupt nicht, wer eigentlich noch meinen Blog liest. Ich finde es total schade, dass nicht mehr so viel wie früher kommentiert wird. Irgendwie passiert viel mehr auf Instagram. Da ist mal eben schneller ein Bild hochgeladen und kommentiert.

    Nun noch ein wenig über mich:

    Ich wohne schon immer in Bremen ♥ Ich liebe meine Heimat ♥
    Nächsten Monat werde ich 41 Jahre alt (OMG!)
    Ich finde Deinen Blog sowie Deine Bilder auf Instagram immer richtig toll. Obwohl wir beide in Bremen leben, entdecke ich bei Dir immer wieder was Neues und Tolles 🙂 Ich mag Deinen Schreibstil und Deine Fotos sind immer einfach nur toll.

    VLG vom Bremer Deern

    1. Meine liebe Bremer Deren, herzlichen Dank für das dicke Lob. Ich bin so happy, dass Du auch jemand bist, der via Instagram und Blog zeigt, was alles in Bremen steckt. Wirklich! Jedes Mal wenn ich was Bremisches in meiner Timeline sehe, lehne ich mich entspannt zurück und denke „Irgendwann, iiiirgendwann schaffen wir es,d ass man anders über Bremen denkt“. Tschaka!

  9. Hey Sandra,
    ich bin Sarah (Maria) aus Bremen – und ich habe hier auch schon bevor wir uns persönlich kannten, immer mal wieder reingeschaut. Am liebsten mag ich deine Bremen-Themen – aber ich gucke mir auch immer wieder gerne das Meer, den Strand und DIE Insel an. 🙂

    Liebe Grüße!

    1. DIE Insel, ja genau. 🙂 Ich kann nur fröhlich antworten, dass ich auch immer gern bei Dir vorbeischaue und vorher nicht wusste, was man in Bremen privater Imker sein kann. Danke dafür!

  10. Moin Sandra,
    ich bin Birte, 39 Jahre alt und gebürtige Bremerin. Das ist auch der Grund warum ich hier regelmäßig vorbeischau, denn ich finde es immer wieder sehr spannend zu sehen, wie andere Menschen meine Heimatstadt wahrnehmen. Dabei passiert es auch durchaus, dass ich hier Orte entdecke, die mir vorher gar nicht aufgefallen sind. So bin ich zwar von Angesicht zu Angesicht mit dem Molenturm aufgewachsen, habe ihn aber nie wahrgenommen, geschweige denn aus nächster Nähe gesehen. Das muss ich dringend mal nachholen! 🙂

    1. Das musst Du, liebe Birte. Und dann schreibst u drüber und ich werde gespannt durchlesen, wie Du Dich mit dem kleinen Leuchtturm angefreundet hast.

      Es freut mich immer besonders, wenn Bremer_innen sagen, dass sie bei mir noch etwas Neues finden. Schön, dass es bei Dir auch so ist. Das motiviert zum Weiterschreiben! Und ja: Der schönste Wochenmarkt ist der in Findorff!

  11. Hallo Sandra,
    ich bin Merle, 22 Jahre alt und Studentin. Ich komme aus dem hohen Norden (Brunsbüttel), studiere inzwischen aber in den Niederlanden in Nijmegen. Mein Vater kommt aus Bremen und meine Großeltern wohnen dort noch immer, daher verschlägt es mich dort immer mal wieder hin, wenn auch leider meistens nur kurz. Ganz genau kann ich das gar nicht benennen, aber ich denke, ich mag einfach, wie du schreibst und erzählst – ich nenne das jetzt einfach mal deine Art! 🙂
    Viele liebe Grüße!

    1. Brunsbüttel – da war ich im Oktober zum ersten Mal. Schön habt Ihr es so direkt am Fluss. DaBei Euch spürt man die Nähe zur Nordsee deutlich mehr als hier, denn ganz so große Schiffe schippern hier in Bremen nicht vorbei,

      Ich wünsche Dir viel Spaß bei Deinem nächsten Bremenbesuch und hoffe, dass Du hier noch die ein oder andere Empfehlung finden kannst. Man munkelt, am Sonntag gäbe es hier Xmas-Shoppingtipps für Bremen….

      Bis bald und liebe Grüße!

      1. Liebe Sandra, ich habe gerade erst darüber nachgedacht, dass du ja auf die Kommentare bei diesem Post geantwortet haben könntest. Es ist wirklich lustig, denn seit ein paar Monaten habe ich einen Freund und der ist doch tatsächlich ein Bremer! 🙂 Daher bin ich nun auch recht regelmäßig immer mal wieder in Bremen und lerne immerhin einige Stadtteile etwas besser kennen. Außerdem habe ich vor, nächstes Jahr nach Bremen zu ziehen. Mal sehen, wie’s weiter geht! 🙂 Ich mag’s immer noch bei dir! Liebe Grüße, Merle

  12. Ich habe deinen Blog erst vor kurzem entdeckt und folge dir auf Bloglovin. Ich bin selbst Bloggerin zum Thema Organisation im Büro und im Alltag (und mit Schnell-Rezepten). Ich komme aus dem Allgäu und kenne den Norden Deutschlands aus dem Urlaub. – In Bremen und in Sylt war ich noch nicht, aber ich bin ja erst 42 😉 Ich mag wie du schreibst und komme sicher bald wieder.

    1. Liebe Sabine, da schau ich doch gleich mal bei Dir vorbei – Organisationstipps kann ich immer brauchen. Bin da zwar gar nicht so schlecht, aber ein bissl mehr Struktur dürfte es hier und da schon sein 😉

      Schön, dass Du hier bist!

  13. Hallo Sandra,

    ich bin die Britta, 31 Jahre alt und komme aus der Nähe von Karlsruhe. 🙂 Ich bin seit einigen Jahren solo, lebe aber mit 2 Miezen zusammen. ♥
    Auf Deinen Blog aufmerksam geworden bin ich, glaub ich, durch Katja von MädchenmitHerz; aber ganz genau kann ich es nimmer sagen. 😉
    Da mein Vater aus Hamburg kommt und ich die Hälfte meiner Verwandschaft im Norden habe und in meinen Adern somit ein wenig nordisches Blut fließt, freue ich mich immer über Fotostrecken und Berichte von dort. Schließlich ist es von Karlsruhe nicht gerade ein Katzensprung nach HH (und Umgebung) und wenn ich dann Meer-Sehnsucht habe, kann ich mir ein klein wenig davon durch Blogs wie Deinen etwas davon nach Hause holen. 🙂

    Liebe Grüße aus BaWü,

    Britta

  14. Toll Toll Toll! Ich bin die Julia und 23ig Jahre alt und lese deinen Blog mit sehr viel Fernweh, seit wir uns bei Bloggen mit Herz kennengelernt haben. Ich würde zu gern im Norden wohnen um all deine tollen Tipps auszuprobieren. Mir gefällt deine Schreibweise und deine Art Dinge zu betrachten. Du wirkst sooo sicher in den Dingen die du tust und bringst es mit einer Leidenschaft herüber die ich auch gern hätte. Ich bin gespannt, was wir noch so von dir hören. Liebe Grüße, Julia

  15. Hallo liebe Sandra,
    ich bin so froh, dass ich Deinen Blog gefunden habe, denn Anfang nächsten Jahres geht es für mich nach Bremen, was ich nie, wirklich nie gedacht hätte. Aufgrund der Liebe verschlägt es mich von Hamburg in die andere Hansestadt.

    Obwohl Bremen und ich uns schon ein bisschen kennengelernt haben und uns das eigentlich ganz gut miteinander vorstellen können, fällt es mir doch sehr schwer Hamburg, meine Freunde und jegliches Angebot, von Kulturell bis Kulinarisch und alles dazwischen zurück zu lassen. Denn seit 2008 wurde Hamburg immer mehr meine Heimat, obwohl ich, gebürtig aus Freiburg, das nie, wirklich nie gedacht hätte. Ha, da fällt mir doch gerade auf – heute gleicher Ausgangspunkt wie damals. Das kann also was werden mit Bremen und mir 🙂

    Dein Blog, deine sympathische Art zu schreiben, die Perlchen, die Du vorstellst und die nicht nur meinem eigenem Design- und Ästhetik-Anspruch entsprechen, sondern auch sehr gut zu meinen anderen (Hamburger) Lieblingsblogs passen (http://www.ohhhmhhh.dehttp://www.pink-e-pank.de) tragen dazu ungemein bei.

    Dadurch fällt es mir leichter zu gehen und hoffentlich bald anzukommen. Denn da ich mich kurz vor 30 (was ich inzwischen bin) als Konzeptionerin aus einer Hamburger Live-Agentur heraus selbstständig gemacht habe, ist es natürlich noch mal etwas anderes nette Leute kennen zu lernen, die die gleichen Interessen haben. Erst einmal kein Arbeitsplatz, keine neuen Kollegen, durch die man die neue potentielle Heimat besser kennenlernt. Und die Idee sich einfach in eine Bar oder Café zu setzen, um Leute kennen zu lernen, scheitert jetzt vielleicht nur noch an meiner temporären Schüchternheit, aber, dank Dir, nicht mehr an mangelnden Hotspots 🙂 Tausend Dank dafür.

    Herzliche Grüße (noch) aus Hamburg, Krissi

    1. Liebe Krissi,

      als ebenfalls Selbständige, die niemals gedacht hätte, in Bremen zu landen und am Ende auch der Liebe wegen hängengeblieben ist, kann ich Dir guten Gewissens sagen: Hier wird es Dir gutgehen. Es ist nicht so urban in Bremen wie in Hamburg, aber genau das lernt man zu lieben. Denn es mangelt an nichts (außer vielleicht an richtig guten Clubs, aber die kannst Du ja notfalls in Hamburg mit Deinen Freuden dort hin und wieder unsicher machen).

      Ich wünsche Dir einen tollen Start bei uns – meld Dich, wenn es zu einsam im Café wird!

      Sandra

      1. Liebe Sandra,
        Vielen Dank für Deine lieben Worte und die extra Portion Zuversicht für diesen Schritt 🙂

        Bremen – See you next Year 🙂 Und dich, liebe Sandra, ja wirklich vielleicht mal bei Marianne ( schon mein Stamm-Cefé, war bisher jedes Mal dort, wenn ich die andere Hansestadt besucht habe) – ich bin die, die am großen Fenster sitzt 🙂

        Herzliche Grüße, Krissi

  16. Moin Sandra,
    ich bin ebenfalls Sandra, 29 Jahre und großgeworden in der Lüneburger Heide… Schon als Teenie war ich verliebt in Bremen und nach 8 Jahren im Rheinland werde ich nun zurück kehren und in Bremen leben. *yeah* Mit maximaler Vorfreude auf Bremen und dem schönen Norden lese ich seit erst ein paar Wochen Deinen Blog und freue mich über jeden neu entdeckten Post… Gibt es Empfehlungen von schönen Cafè, Restaurants und Bars? Ich freue mich über jede zukünftige Info, welche ich dann ab April testen werde. 🙂
    Sonst bin ich maximal-verliebt in die Nordsee inkl. frischen Brise, liebe es neue Orte zu entdecken und die Schönheit des Lebens zu genießen 🙂

    Wie schön, dass es Deinen Blog gibt – ich freu mich sehr, dass ich Dich und Dein Wortkonfetti gefunden habe – Danke Instagram 🙂

    Liebe Grüße
    Sandra

  17. Huhu Sandra,

    Ich bin Heike und noch kurze Zeit 29 Jahre alt. Ich komme auch aus Bremen und wir haben uns im Sommer persönlich kennengelernt. Verheiratet bin ich auch und neben dem großen Sohn, 2 Bonustöchtern kommt im Frühjahr ein Baby dazu.
    Deinen Blog les ich gern, weil ich deinen Blick auf die Stadt mag und neugierig bin, was man hier noch so entdecken kann. So als Tourist in der eigenen Stadt.
    Lieben Gruß
    Heike

  18. Liebe Sandra,
    ich bin Renate. Wir kennen uns auch . ..so halb irgendwie 😉
    Deine Bremen Themen mag ich sehr! Blogge selbst gern – über „dieses“ Bremen, Blumen und selbstgemachte Dinge. Habe einen maritimen Hang, der geht aber eher Richtung Schiff als Richtung Insel. Ich bin seit über zehn Jahren glückliche Wahlbremerin und ungefähr so alt wie du ähm plus einszwei..
    Viele Grüße!

  19. Liebe Sandra,

    Deine Idee, Leserinnen online kennenzulernen, finde ich wunderbar!
    Ich stehe auch immer vor der anonymen Statistik meines Blogs „Frau E. notiert..“ und bin unendlich neugierig, wer meine Texte eigentlich liest. Die wenigsten melden sich nach der Lektüre, aber ein Glück haben wir alle ja Stammleser, die immer wieder herzlich kommentieren!

    Wie ich auf Deinen schönen Blog gestoßen bin?
    Ich suche Argumente pro Bremen.. 😉

    Aus gesundheitlichen Gründen werde ich wohl in absehbarer Zeit gen Norden ziehen müssen. Das unerträglich schwüle Wetter hier in Düsseldorf hat mich die letzten Jahre immer über den Sommer nach Stockholm getrieben. Nicht die schlechtest Lokalität, vor allem nicht für einen Stockholm-Freak wie mich. 😉

    Nur ist das auf Dauer nicht finanzierbar und so versuche ich nun, mich mit dem Gedanken anzufreunden, noch einmal in Deutschland irgendwo ganz von Null anzufangen. (An dieser Stelle erklingt ein tiefer, tiefer Seufzer.. 😉 Mit 44 und durch chronische Schmerzen weitgehend ans Haus getackert, ist das ja nicht so einfach)

    Bremen läge von den Verkehrsmitteln strategisch genau im Zentrum verschiedener Städte, zu denen ich noch Kontakt halten möchte.
    Daß Ihr gute Luft habt, weiß ich schon, nur ist der Funke bei meinem ersten Testbesuch noch nicht übergesprungen. Und da hilft Dein wunderschöner Blog sicherlich weiter… 😉 Ich werde mal stöbern..

    Liebe Grüße – noch aus Düsseldorf – von

    Pia

  20. Ich freue mich sehr, dieses Bremer Blog entdeckt zu haben, so kriege ich doch ein bisschen Heimatliches zu lesen hier im Schwabenländle wohin es mich vor über 30 Jahren getrieben hat. Der Liebe wegen bin ich hier glandet, so wie es ja so viele von uns durch die Lande treibt. Inzwischen bin ich glücklicherweise hier auch zuhause, aber Bremen ist meine Geburtsstadt, und, wie man so schön sagt, die Sehnsucht bleibt einfach. Trotz „Eingemeindung“ bleibe ich innen drin Fischkopp.

    Vom Alter her passe ich wohl nicht so richtig hier rein, bin 61 und ‚“n Büschen“. Aber mir gefällt es hier bei dir und ich komme wieder! Weserluft schnuppern!
    Liebe Grüße
    Ursel

    1. Liebe Ursel, ich werde zusehen, dass ich immer eine dicke Brise Weserlust für Dich gen Süden puste. Schön, dass Du hier bist!

  21. Liebe Sandra,

    was für eine richtig tolle Idee! Darf man dir die mopsen?

    Ich heiße Charlotte, bin 24 Jahre alt und komme aus Düsseldorf. Zwischendurch war ich auch mal 2,5 Jahre in München, aber mein Herz schlägt eben fürs Rheinland.
    In einem früheren Leben war ich aber sicher mal ein Nordlicht, denn heimlich schlägt mein Herz auch für den Norden! <3
    Ich lese deinen Blog nun schon einige Monate. Deine Schreibe gefällt mir außerordentlich gut, ich finde deine Heimatliebe großartig, und auch die Themenauswahl. Unprätenziös, super sympathisch!

    Ich lasse dir liebe Grüße da,
    Charlotte

    1. Danke für die netten Worte, Charlotte! Wenn ich es recht gesehen habe, warst Du aufs er BLOGST, gell? Da habe ich es ein bißchen bereut, dieses Mal nicht dabei zu sein, denn ich hätte Dich gern mal persönlich getroffen. Aber was nicht ist, kann ja noch werden…

      Hab noch ein paar schöne 2014-Resttage und komm gesund und munter ins neue Jahr!

  22. Hallo Sandra,

    bin auch eine San(dra), 38, aus dem Raum Köln und wohne aber seit mehreren Jahren in Kalifornien. Bin durch Katja auf deinen Blog aufmerksam geworden und habe ihn jetzt vor kurzer Zeit auch abonniert und werde jetzt wohl mal öfter vorbeischauen 🙂

    1. Willkommen liebe Namensvetterin! Dass ich in Kalifornien gelesen werde – wohooo, das ist ja toll.

      Ich schicke Dir liebe Jahresendspurtgrüße!

  23. Hallo Sandra,
    ich bin Nanne, 29+ und wir haben den gleichen Friseur – wie ich auf Instagram gesehen habe. Ich habe dich erst heute wieder entdeckt. Lebe ebenfalls in Bremen und schreibe manchmal auch darüber – es ist einfach so schön hier!
    Mich interessieren vor allem die Bremen Tipps, aber ich finde es auch immer schön, tolle Fotos anzugucken.
    lg
    Nanne

    1. Liebe Nanne,

      schön, eine weitere Bremerin unter meinen Leserinnen zu wissen. Und Du wirst schmunzeln: Habe gerade heute einen neuen Termin bei „unserem“ Friseur gemacht 😉

      Hab einen schönen Jahresausklang!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.